Anfällige Lampen

Diese Textseite bezieht sich auf Leuchtmittel mit qualitativen , sagen wir mal Problemen, die rein zufällig in ihren gesamten Serien vorhanden sind.

 

Aus rechtlichen Gründen dürfen hier nicht die kompletten Hersteller- und Markennamen der jeweiligen Leuchtmittel erwähnt werden.

 

O**am Du**x S  : Anfälliger Starter im Sockel. Nicht austauschbar.  --> rechtzeitiges Erreichen der Lebensdauer

 

Syl****a Twi**rc aktuelle Baureihen: Brenner sind am Gestell jeweils an ihren Enden angelötet was zwingend dafür sorgt, dass beim Betrieb durch die Wärme der Brenner sich ausdehnt und den anderen Brenner vom Gestell reißt.  --> vefrühtes Erreichen der Lebensdauer

 

O**am HQ* (Standard) 1994 bis 2004: Sockelkleber löst sich nach der Zeit --> loser Sockel

 

O**am HQ* (Standard) 1994 bis 2004: Glas am Übergang Sockel->Brennergestell  bricht --> Leuchtstoffbeschichtung wird beschädigt

 

O**am HQ* (Standard) aktuelle Baureihen (PRC): Brennergröße ist deutlich kleiner  --> früher hoher Verlust an Lichtstärke und verfrühtes Erreichen der Lebensenddauer

 

O**am HQ* (Standard) aktuelle Baureihen (PRC): Individuelle Herstellungsfehler --> führt u.a. zu Explosionen des Brenners während des Betriebs --> kann Kolben beschädigen , der wiederrum den Leuchtenschirm beschädigen kann

 

Phi**** HP*-* aktuelle Baureihen (PRC): unpassende Positionierung der Elektrode und Hilfselektrode --> Elektrode wird mit Hilfselektrode durch Hg verstopft --> Lampe zündet nicht mehr von selbst.

 

Syl****a Ec**rc aktuelle Baureihen: Lampenstrom ist nicht geeignet für das Vorschaltgerät --> Vorschaltgerät wird zu heiß und kann abbrennen / Lampe startet nicht mehr bei kleinen Leistungen

 

Phi**** SO*-* aktuelle Baureihen: Lampenstrom ist nicht geeignet für das Vorschaltgerät--> Vorschaltgerät wird zu heiß und kann abbrennen / Lampe startet nicht mehr bei kleinen Leistungen

 

Allgemein bei Leuchtstoffröhren in T8 und T5 Ausführung aktueller Ausführungen : Durch zu wenig Quecksilber erreichen diese Lampen mehr als pünktlich ihr Lebensende

Und so weiter...

 

Anfällige Starter:

Syl****a F*11 R** aktuelle Baureihen (PRC): Bimetall verklebt schneller --> Frühes Ableben des Starters --> Dauerbeheizung der Leuchtstofflampe --> früher Tod der LS.

 

N**va BS* (ca.2000 bis 2017) (Standard) (GER): Kleinere Ausführung der Glimmlampe --> frühes Erreichen des Lebensende

 

wer noch weitere Beispiele mit Ursachen hat, kann diese mir gerne per Email schicken. Wer Fragen hat , kann mich auch gerne fragen.